Case Study

Bundesverband Beteiligungskapital (BVK)

Experteninterviews wie aus dem Nachrichten-Studio für moderne Mitgliederkommunikation und
politische Informationsvermittlung.

Green Screen TV Studio mit Cinector vom BVK

Über den Bundesverband Beteiligungskapital (BVK)

DAS THEMA BETEILIGUNGSKAPITAL ETABLIEREN

Der BVK bezieht Stellung gegenüber Politik und Medien, um die Bedeutung von Beteiligungskapital für die deutsche Wirtschaft zu unterstreichen. Der Verband fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den rund 300 Mitgliedern, sodass die Beteiligungsbranche in Deutschland näher zusammenwächst.

Zu den Mitgliedern des BVK zählen u. a. VCs, institutionelle Investoren und Beratungsgesellschaften.

Herausforderung

AM PULS DER ZEIT KOMMUNIZIEREN

Der BVK sieht Video als strategisch wichtig an, um relevante Themen rund um Beteiligungskapital an die Öffentlichkeit zu kommunizieren. Bisher musste aufwendig und kostenintensiv ein externes Studio und ein Team gemietet werden. Aufgrund längerer Vorlauf- und Planungszeit war es nicht möglich schnell auf wichtige Neuigkeiten zu reagieren.

Der Verband ist die Stimme und das Gesicht für das Thema Beteiligungskapital und muss zeitnah und professionell nach Außen kommunizieren. Ziel ist es, das nischige Thema einer großen Masse zugänglich, und außerhalb der Branche bekannter zu machen.

Lösung

DAS EIGENE STUDIO ALS PR-INSTRUMENT

„BVK TV“ zieht hochkarätige Gäste aus der Politik an. Der Mehrwert für den Verband liegt in der Möglichkeit schnell und in Eigenproduktion auf aktuelle Themen reagieren zu können. Ohne Qualitätseinbußen. Mit der Software Cinector STAGE produzierte Videos unterscheiden sich kaum von teuren Agenturproduktionen. Aufgrund der hohen Qualität der Videos steigt die Sichtbarkeit des Verbandes und des Themas Beteiligungskapital in der Öffentlichkeit.

Die Entscheidung fiel auf Cinector aus drei wesentlichen Gründen:

TV-Studio Qualität

Die Qualität der Freistellung des Menschen vor dem Greenscreen ist
vergleichbar mit der von Nachrichtensendungen.

Einfache Handhabung

Die Produktion wird von nur einer Person geleitet. In Interviews ist das Handling mit dem Streamdeck intuitiv.

Anpassbare Studios

Die virtuelle Umgebung lässt sich ganz einfach an die Marke und für die einzelnen Sendeformate anpassen.

Ergebnisse

KOSTENREDUKTION UM 95% BEI EINER VERDOPPELUNG DER PRODUKTIONEN

Der BVK hatte zuvor regelmäßig extern ein Studio angemietet und mit Agenturen für 5.000-6.000 EUR pro Video produziert. Bei einer Produktionsmenge von fünf Videos fielen 25.000-30.000 EUR monatliche Kosten an. Für kurzfristig benötigte und kürzere Produktionen war keine Zeit. Mit Cinector reduzierten sich die Produktionskosten für ein Video um 95%. Bei durchschnittlich 10 Produktionen im Monat kostet ein Video nun rund 89 EUR. Hinzu kommen beim BVK pro Video die Kosten für Maske und insgesamt der einmalige Anschaffungspreis für das eigene Studio-Equipment. Neue Produktionsformen, beispielsweise Social Media Videos und kurze Videostatements bei aktuellen Ereignissen werden nun innerhalb von wenigen Stunden im eigenen Studio produziert, bei reduziertem Aufwand für die Postproduktion.

Umsetzung

ALLEINSTELLUNGSMERKMAL: EINFACH & SCHNELL VIDEOS INHOUSE ERSTELLEN

Der BVK hatte einen kleinen Raum verfügbar, in dem das kompakte Studio aufgebaut wurde. Mit Herunterladen der Software konnte die Produktion sofort beginnen. Das BVK-Studio wurde speziell für die Aufnahme von Interviewsituationen, also für die Schuss-Gegenschuss Technik, eingerichtet. 

Der BVK bildet im Studio folgende Situationen ab:

Gäste im Studio: Zwei Personen haben komfortabel sitzend im Studio Platz.

Gäste zugeschaltet: Gäste können virtuell über eine große Mediawall in das Studio geschaltet werden. Genau wie in einer Nachrichtensendung.

Ansager: Relevante Themen, Gesetzesinitiativen, Eventankündigungen oder spezielle Awards werden als Ansager mit nur einer Person im Studio mit visueller Unterstützung durch Grafiken und Videos über die Cinector Software eingefügt aufgezeichnet.

Insgesamt produziert der BVK vier verschiedene „BVK TV“ Sendungen im Inhouse Studio.

 

Green Screen Studio des BVK mit Cinector Ausstattung

Mit Cinector holt man sich die Professionalität einer Videoagentur ins Büro ohne zusätzlichen Aufwand und günstiger. Mit einer Qualität wie bei ntv.

Sibylla von Sahr, Marketing Mangerin, BVK

Mit hochkarätigen Gästen an die Öffentlichkeit

Der Verband hat eine große Präsenz erreicht. Wenige Verbände können mit eigenen Greenscreen-Studios punkten. Daher kann der BVK hochkarätige Gäste wie Jens Spahn oder Christian Lindner für die eigenen qualitativ hochwertigen und professionell produzierten TV-Formate gewinnen. Der BVK zeigt, dass professionelle Videokommunikation nicht nur den großen Playern auf dem Markt vorbehalten ist.

Videokommunikation auf einem neuen Level

Erfahren Sie in einer persönlichen Online Demo, wie Sie Videokommunikation mit WOW-Effekt für Ihr Unternehmen nutzen können.